Varnamala-Die Schädelkette

Ein kleines Fundstück 😀 ;).
Wie heisst es so schön: Alles kommt zu seiner Zeit.

Da stromer ich also etwas weiter im Netz umher, weil mich natürlich doch etwas diese Träume umtreiben, und find dann heute diese sehr tolle und hilfreiche Darstellung.
Das Devanagari-Alphabet wird in acht Gruppen unterteilt, die “kleine Mütter” oder “Mütterchen” genannt werden, also die “matrikas” und als solche auch in acht Göttinnen personifiziert werden.
Es ist ein sehr interessantes, aber auch sehr komplexes Thema, zumal es natürlich je nach Schule” auch andere Namen der Göttin(nen) gibt.

Interessant ist natürlich dabei zu beobachten, dass trotz aller “unterschiedlichkeit immer Shakti, die göttlich-weibliche Schöpferkraft hinter allen Manifestationen steht.

Wie war es noch von wegen, dass diese Vorstellung ja nur wenige hundert Jahre alt sei? XD

Quelle: Bhagavad Gita USA

Aber ich glaube, da werde ich doch noch mal einen etwas genaueren  Text ausarbeiten ;).

BB
Siat

Schreibe einen Kommentar